Auf einen Blick

Archiv 2015

Hier finden Sie das Archiv der Meldungen von der Startseite.

 

 

Herzliche Einladung zu den Gottesdiensten
rund um Weihnachten und den Jahreswechsel 2015/2016

weihnachtenHeiligabend

11 Uhr – Warten auf das Christkind
Katrin Nilsson und Martin Riemer
Ein Morgengottesdienst für die Kinder, die es kaum noch abwarten können.
Wir freuen uns auf die Kinder, Eltern, Großeltern, die den Weg zu unserem ruhigen Gottesdienst finden.

14 Uhr – Krippenspiel
Karen Adler und Klaus Schöbel
Mit Hilfe der Krippenfigur des Jesuskindes entdeckt Anja Weihnachten ganz neu.

15.30 Uhr – Krippenspiel
Karen Adler und Klaus Schöbel
Mit Hilfe der Krippenfigur des Jesuskindes entdeckt Anja Weihnachten ganz neu.

17 Uhr – Christvesper I
Pastor Harald Schmidt
Vocalensemble Pinneberg
Was sich zu der Zeit begab, begegnet unseren Nöten und Sehnsüchten heute. Gott kommt in unsere Welt.

18.30 Uhr – Christvesper II
Pastorin Martje Brandt
Gospelchor St. Martin´s Smile
Auf der Suche…

23.30 Uhr – Christmette
Pastorin Martje Brandt
Flötenmusik
Das Friedenslicht zeigt uns den Weg durch die Nacht zur Weih-Nacht.

1. Weihnachtstag

11 Uhr – Gottesdienst mit Heiligem Abendmahl
Pastor Harald Schmidt
In der Ruhe des Weihnachtsmorgens suchen wir die Begegnung mit Christus in unserer Mitte, im  Licht, im Dunkel, am Abendmahlstisch.

2. Weihnachtstag

11 Uhr – Gottesdienst mit vielen Liedern und Geschichten
Pastorin Martje Brandt
Weihnachtsliedersingen zum Aussuchen
Gemeinsamer Gottesdienst mit der Christuskirche

27. Dezember 2015, Sonntag nach Weihnachten

11 Uhr – Gottesdienst
Pastor i.R. Heribert Pusch
Gemeinschaft tut gut im Gottesdienst und danach – beim Weihnachtsbrunch.
Bringen Sie bitte eine Kleinigkeit für die Fest-Tafel mit.

31.12.2015 – Sylvester - Altjahrsabend

17 Uhr – Gottesdienst
Ein Jahr geht mit allem, was war, zu Ende. Gemeinsam danken, loslassen und sich mit Gottes Segen aufmachen.
Pastor Harald Schmidt

01.01.2016 – Neujahr

19 Uhr – Taizé-Andacht
Gruppe der Taizé Andacht
Schweigend, betend und singend beginnen wir gemeinsam in orange geschmückter Kirche das neue Jahr.

 

 

Ältere feiern Advent

Kerzen fuer Senioren Advent

Wir machen die Türen auf (hoch!).
Bei Kaffee und Kuchen, Singen von Wunsch- Weihnachtsliedern und nachdenklichen Kleinigkeiten trifft sich
am Montag, den 7. Dezember 2015 um 14 Uhr die (ältere) Gemeinde zur Adventsfeier.

Ja, Sie können gerne kommen. Es gibt kein Mindestalter und wir freuen uns sehr, dass in den letzten Jahren auch „jüngere“ Ältere den Weg zu diesem Nachmittag gefunden haben. Für Gespräche bleibt ausreichend Raum. Laden Sie Ihre Freunde oder Freundinnen ein und machen Sie sich zusammen auf den Weg ins Gemeindehaus am Kirchhofsweg 53a.

Wenn Sie darauf angewiesen sind, mit einem Auto abgeholt zu werden, melden Sie sich gerne bei uns. Wir organisieren für diesen Nachmittag einen Fahrdienst. Machen Sie diesen Nachmittag überall bekannt.

Bitte melden Sie Ihre Teilnahme im Kirchenbüro an. (Tel: 04101-26500)

 

 

Adventsbasar

Adventsbasar

Am Samstag vor dem 1. Advent, also am 28. November 2015 findet der Adventsbasar des Handarbeitskreises statt.

Von 14 bis 17 Uhr ist unser Gemeindehaus dann für Sie geöffnet.

Es werden Handarbeiten für die kalte Jahreszeit, Mützen, Schals und Wollsocken, Gebasteltes, Weihnachtsschmuck, Puppenkleidung, Marmelade und Schmalz und vieles andere mehr angeboten.
Eine Kaffeestube ist dabei, ebenso wie ein Büchertisch mit Kalendern und Losungen für 2016.

Der Erlös ist für die Flüchtlingsarbeit des Vereins Migration der Diakonie in Pinneberg bestimmt.

Sie sind herzlich eingeladen, sich an diesem Nachmittag auf die Adventszeit einstimmen zu lassen.

 

 

Ewigkeitssonntag 2015

Gottesdienste zur Erinnerung

Ewigkeitssonntag

Der letzte Sonntag des Kirchenjahres trägt den Namen Totensonntag oder Ewigkeitssonntag. Das ist der Sonntag, an dem in der evangelischen Kirche besonders an die Verstorbenen erinnert wird.

In der Lutherkirche feiern wir

am Sonntag 22. November um 11 Uhr einen Gottesdienst in dem alle Namen von Verstorbenen des letzten Kirchenjahres verlesen werden und jeweils eine Kerze angezündet wird.
Die Gemeinde hat danach die Möglichkeit für weitere Verstorbene im stillen Gebet Kerzen anzuzünden.
Nach dem Gottesdienst besuchen viele Menschen die Gräber von Verstorbenen. Die Kirche ist an diesem Tag für das Gebet und zum Anzünden weiterer Kerzen geöffnet.
Erinnern und Trauern braucht eine starke Gemeinschaft untereinander und mit Gott. Im Heiligen Abendmahl ist Gottes Nähe für Christinnen und Christen am deutlichsten spürbar.

Zum Abschluss des Ewigkeitssonntags findet deshalb in der Lutherkirche am
22. November um 16 Uhr eine musikalische Andacht (Orgel und Harfe) mit Heiligem Abendmahl statt.

Kommen Sie gerne an diesem Tag zu uns in die Kirche oder auf den Friedhof.
Das ist manchmal schwer, kann aber auch sehr gut tun.

 

 

Andachten nach Taizé für Frieden und Versöhnung jetzt regelmäßig auch in Pinneberg

Taize Probe

Eine besondere Faszination geht von dem kleinen Ort „Taizé“ im französischen Burgund aus. Drei Mal am Tag rufen die Glocken zum Gebet in Gemeinschaft der „Communauté de Taizé“. In diesen klösterlichen Gebetszeiten werden besondere Lieder gesungen, die inzwischen auf der ganzen Welt verbreitet sind. Die Gesänge sind einfach gehalten und werden meditativ wiederholt, um dadurch den Blick auf das Wesentliche zu lenken: GOTT zu hören und seine Nähe zu suchen. Eingeleitet durch eine biblische Lesung wird dazu in Taizé im Schweigen GOTT das eigene Leben anvertraut und miteinander für Frieden und Versöhnung in der Welt gebetet.

Am Freitag, 6. November 2015 um 19 Uhr (und dann regelmäßig am 1. Freitag im Monat) wollen wir  im Sinne von Taizé in der Lutherkirche Pinneberg in ökumenischer Gemeinschaft singen, beten und schweigen.

Am Sonntag, 1. November 2015 um 16 Uhr machen wir uns dazu im Luthersaal auf den „Weg zur Taizé-Andacht“. Die Lieder werden gesungen und geprobt und alle Fragen rund um die Taizé-Andacht können der Vorbereitungsgruppe gestellt werden.

 

 

Einladung zum Gospelgottesdienst

Gospelchor2Die Sommerpause geht zu Ende jetzt findet der Gospelgottesdienst wieder jeweils am letzten Freitag im Monat um 19 Uhr in der Lutherkirche am Kirchhofsweg in Pinneberg statt.

Am Freitag den 30.10. 2015 um 19 Uhr  dreht sich alles um das Beten.
Ob DAS Gebet, das „Vater unser“, ein stilles Gebet für andere oder sich selbst.  Oder ein Gebet für den Frieden, oder, oder.
Auch Lieder können Gebete sein – oder vom Beten handeln.
Auf jeden Fall ist das Thema dieses Abends neben der Freude an der Musik ein guter Grund den Gospelgottesdienst zu besuchen.

 

 

Einladung zur KinderSingWocheKinderSingWoche

Vom 21. bis 23. Oktober 2015 findet zum ersten Mal eine Kindersingwoche statt. Klaus Schöbel lädt Kinder im Alter von 7 bis 12 Jahren zum Singen, Klatschen, Trommeln und Experimentieren herzlich ein.

Wir werden gemeinsam viele neue Lieder kennen lernen.

Die Musiktage beginnen jeweils um 15.00 Uhr und enden um 17.00 Uhr.

Sie münden im gemeinsamen Gottesdienst am 25. Oktober um 11 Uhr.

Anmeldungen bis zum 14. Oktober über das Kirchenbüro.


 

Erntedank
Säen hat seine Zeit – Ernten hat seine Zeit
Familiengottesdienst am Sonntag 4. Oktober 2015 um 11 Uhr

Erntedank1

Den Erntedank-Gottesdienst wollen wir gerne in einer festlich-herbstlich geschmückten Kirche feiern. Dafür bitten wir um Erntegaben: Blumen, Obst und Gemüse (gerne in schönen Körben).

Gerne können Sie uns auch haltbare, verpackte Lebensmittel spenden (Kaffee, Mehl, Zucker, Konserven etc.)
Wir geben sowohl die frischen als auch die haltbaren Lebensmittel weiter als Erntedank-Spende an die Ausgabe der Pinneberger Tafel.
Haltbare Lebensmittel stehen hier zur Ausgabe selten zur Verfügung und sind eine willkommene Abwechslung.

Bitte geben Sie alle Spenden am Samstag, den 3. Oktober ab 8 Uhr in der Kirche ab – oder bringen Sie sie zum Gottesdienst am Sonntag mit.

 

 

Geht doch!
Ökumenischer Pilgerweg für Klimagerechtigkeit

Geht doch Klimapilgerweg LoAngeregt durch den Ökumenischen Rat der Kirchen, lädt ein ökumenisches Bündnis zu einem Pilgerweg für Klimagerechtigkeit von Flensburg nach Paris ein. Im Vorfeld der Weltklimakonferenz in Paris 2015 wollen wir auf die globale Dimension des Klimawandels aufmerksam machen.

Der Pilgerweg für Klimagerechtigkeit wird spirituelle Besinnung mit politischem Engagement verbinden. Durch Begegnung und inhaltlichen Austausch möchten wir für eine Lebensweise eintreten, die die Grenzen der Schöpfung achtet und die Ausbeutung von Mensch und Natur verhindert.
Sie sind herzlich eingeladen mitzupilgern – als einzelne Person, mit Freunden, mit der Familie, für einen Tag, ein Wochenende oder mehrere Etappen.

Von Alveslohe kommend macht der Pilgerweg am 23. September Station in Pinneberg.
Am 24. September wird die Pilgergruppe mit einem Segen von der Lutherkirche aus Richtung Blankenese auf die nächste Etappe verabschiedet.
Filmabende und Informationsveranstaltungen belgeiten den Pilgerweg.

Weitere Informationen (z.B. Anmeldungen) zum Ökumenischen Pilgerweg unter: www.klimapilgern.de

 

 

Das war das große Gemeindefest am Gemeindefest2015 klSonntag 5. Juli 2015

55 Jahre lang treffen sich Menschen von 0 - 100 Jahren am Kirchhofsweg und reden, beten, singen, essen, spielen, finden Trost und leben so als christliche Gemeinde zusammen.

Viele Menschen und Gruppen haben das mit einem bunten Gemeindefest gefeiert.

Ab heute sammeln wir Ihre Erinnerungen an das Fest. Schreiben Sie Ihre Kommentare in unser Gästebuch und schicken Sie Ihre Fotos für die Sammlung an uns.

 

 

 

Aktion Stadtradeln 2015

Leben fairaendernDie Gruppe Leben fairändern organisiert auch in diesem Jahr wieder die Teilnahme an der Aktion "Stadtradeln", bei der die Stadt Pinneberg in der Zeit vom 7. bis 27. Juni 2015 mitmacht. Bei dieser bundesweiten Aktion sind alle Bürger aufgerufen, möglichst viele Kilometer per Fahrrad zu fahren – egal, ob zur Schule, beruflich oder privat, Hauptsache CO2-frei unterwegs! Am Schluss werden u.a. die fahraktivsten Teams und Einzelfahrer prämiert.
Das Team der Lutherkirche hat im vorigen Jahr drei Preise abgesahnt!

Unser Team „Luther fairändert“ ist auch in diesem Jahr bereits wieder registriert. Nun sind die gesamte Luthergemeinde und alle die Menschen, die sich mit der Gemeinde verbunden fühlen, aufgerufen, sich über das  Internet (www.Stadtradeln.de) in unserem Team zu registrieren.

StadtradelnAm 21. Juni findet die Fahrradsternfahrt nach Hamburg statt, zu der Fahrradverbände einladen. Nach dem 11:00 Uhr Gottesdienst wird es in der Lutherkirche einen Reisesegen für die Teilnehmer und Teilnehmerinnen der Sternfahrt geben. Anschließend geht‘s zum Treffpunkt an der Drostei, wo die Pinneberger Gruppe gegen 12:15 Uhr startet.

mehr dazu......

 

 

KONFER 2016 startet

Konfer TeamIm Juni startet der neue Jahrgang des Konfirmationsunterrichts!

Eingeladen sind alle Jungs und Mädchen ab 12/13, die sich "Kirche" und "Glaube" und "Christlich sein" mal angucken wollen.

Ein gutes Jahr lang werdet ihr Euch zusammen mit bis jetzt 70 Jugendlichen in Gruppen regelmäßig sehen und wir werden gemeinsam singen, hören, nachdenken, beten, reden und Spaß haben.

Hier die wichtigsten Daten:

  • Am Donnerstag, 11. Juni 2015 ist Konferstart:
    Von 16 - 19 Uhr ist Programm in der Kirche - der große Begrüßungsnachmittag.
    Gerne könnt ihr Euch an dem Nachmittag noch zur Teilnahme am Konfer 2016 anmelden.
  • Am Donnerstag, 28. Mai 2015 um 20 Uhr findet ein Informationsabend
    rund um die Konfirmation (für Eltern, Konfis und alle, die es interessiert) in der Kirche statt (Kirchhofsweg).
  • Ab Freitag, 29. Mai 2015 treffen sich Konfis aus dem letzten Jahr,
    die als Team beim Konfer mitmachen wollen, jeweils von 16.00-17.30 Uhr im Gemeindehaus!

 

 

Pfingsten2015Pfingsten 2015

Fünf christliche Gemeinden feiern gemeinsam.
Pfingstmontag - mitten in der Stadt

Der Geist Gottes bringt uns zusammen und:
Zusammen geht's!

Das zeigen wir wieder am 25. Mai 2015, wenn wir um 10.30 Uhr mit dem Gottesdienst beginnen.

Die "Flames of spirit" (Band aus der KG Rellingen) werden und den nötigen Schwung geben und dann werden wir singen, beten und hören.
Kinder sind herzlich willkommen und gehen mit Diakonin Maike von Appen für einen eigenen (Spiel-)Teil hinter die Drostei.
Gemeinsam beschließen wir den Gottesdienst mit dem Wunsch nach Gottes Segen für uns, die Stadt und die Welt.

Im Anschluss bleiben wir bei Kaffee, Tee oder einem Stück Kuchen noch beieinander.

 

Konfirmationen 2015

Konfirmation 1Im April und Mai feiert die Luther-Kirchengemeinde ins sechs Gottesdiensten Konfirmation.
Am 25. April, 2. Mai, 9. Mai und 10. Mai kommen insgesamt 77 junge Menschen in die Kirche zu sagen "Ja" zum christlichen Glauben und lassen sich taufen und konfirmieren. Nach der Einsegnung feiern die Familien oft ein kleines oder großes Fest.
Mit der Konfirmation nehmen die Konfirmierten endgültig am Tisch des Lebens Platz - daher gehört zu jeder Konfirmation eine Feier des Heiligen Abendmahls am Vorabend der Konfirmation.
Schön, wenn Ihr und Eure Familien dabei sind.

Sie sind aus Interesse auf der Startseite des Internetauftritts der Luther-Kirchengemeinde in Pinneberg und wollen gerne eine Abendmahlsfeier und einen Konfirmationsgottesdienst miterleben?

Besonders herzlich laden wir ein zum:

  • Gospelgottesdienst mit Abendmahl zur Konfirmation am 24. April 2015 um 19 Uhr
  • und zum Konfirmationsgottesdienst am Sonntag, 10. Mai um 11 Uhr.

Seien Sie als Gemeinde gerne dabei, wenn die jungen Menschen zu uns dazu kommen.

Konfirmation 5

 

 

 

Einladung zu den Ostergottesdiensten

Zweig Ostergottesdienste

Gründonnerstag

  • 02. April 2015, 19 Uhr
    Pastor Schmidt
    Wir versammeln uns am Tag des letzten Mahles Jesu mit den Seinen in der Kirche, feiern Abendmahl und essen gemeinsam Abendbrot.

Karfreitag

  • 03. April 2015, 11 Uhr
    Pastorin Brandt und Pastor Schmidt
    Am Todestag Jesu Christi schweigt die Orgel und der Altar ist ohne Schmuck.

Karfreitag

  • 03. April 2015, 15 Uhr
    Pastor Schmidt
    Andacht zur Jesu Sterbestunde

Ostersonntag

  • 05. April 2015, 5.30 Uhr
    Pastorin Brandt
    Osternacht mit Heiligem Abendmahl
    anschl. Frühstück
    Wir treffen uns am Feuer, entzünden die Osterkerze und ziehen in die dunkle Kirche ein.
    Das Licht kommt. Das Leben siegt. Hallelujah
  • 05. April 2015, 11 Uhr
    Pastor Schmidt
    Festgottesdienst zu Ostern
    Heiliges Abendmahl

Ostermontag

  • 06. April 2015, 11 Uhr
    Pastorin Brandt und Team
    Familiengottesdienst:
    Ein buntes Osterfest für die ganze Familie – im Anschluss an den Gottesdienst suchen wir Ostereier

 

 

 

Das Kreuz im Fokus

Passionsandachten in der Lutherkirche, mittwochs 19 Uhr

Kreuz1Auf den Bildern des Ökumenischen Kreuzwegs der Jugend 2015 sind auf jedem ein oder mehrere Kreuze zu sehen. Das schwierige und streitbare Symbol der christlichen Religion steht im Fokus der Passionsandachten.
Ab Aschermittwoch (18. Februar 2015) werden wir 6 mal mittwochs um 19 Uhr jede Woche ein Bild des Kreuzweges betrachten, singen, schweigen und beten.

Zu den Bildern schreiben die Verantwortlichen der Kreuzwegmaterialien:
„Vor der Jahrtausendwende wurde die Bedachung der Kirchtürme von St. Materniani et St. Nicolai (Bücken, Niedersachsen) erneuert, die alten Kupferbleche wurden entfernt– und sie werden nun stattdessen zum Träger der Fokussierung eines Kerns des christlichen Glaubens durch die Gegenwartskunst gestaltet: dem Kreuzweg Jesu Christi. Zeit und Spuren der Zerstörung haben die Kupferbleche patiniert, die ehemals die Kirchtürme zierten, „Pablo“ Holger Hirndorf lässt aus ihnen eine Metapher für menschliches Leiden und den Leidensweg Christi entstehen (so Jürgen Claus, Uni Hannover).
Aus dem Blech wird Neues geschaffen, es wird zum Träger der Leidensgeschichte Jesu Christi; Hirndorf geht es um diese Passion Jesu und darum, dass ganz am Ende aus der Zerstörung Krönung wird.“ Fotografiert wurden die Bilder durch Bernd Arnold.

 

 

Ökumenische Bibelwoche 2015

Bibelwoche2014-2015„Wissen, was zählt“ - Brief an die Galater

Unter diesem Titel treffen sich ChristInnen und Neugierige, die tiefer in die Hintergründe des Glaubens einsteigen wollen, an mehreren Abenden im Januar.

Verschiedene christliche Gemeinden Pinnebergs laden zum Gespräch und gemeinsamen Nachdenken über sieben Texte aus dem Galaterbrief ein.

Im Galaterbriefbegegnen wir Paulus. Einem Menschen sehr persönlich zu begegnen, das wissen wir aus unseren Zusammenhängen, kann hochinteressant und anregend sein, aber auch anstrengend. So ist es auch mit dem ältesten Zeugnis paulinischer Rechtfertigungslehre.

Gemeinsam werden wir uns auf die Spur des Denkens und Glaubens von Paulus begeben und über die verschiedenen Ebenen und Kernpunkte seiner Auseinandersetzung nachdenken.

Außerdem fragen wir danach, was für uns und für jede und jeden so bekannte Sätze wie „Einer trage des anderen Last“, „Zur Freiheit hat uns Christus befreit!“ bedeuten.

Die Rahmenbedingungen damals und heute unterscheiden sich. Es bleibt die Frage, ob es uns gelingt, von dem zu reden, was uns trägt und hält und leitet.

Kommen Sie gerne dazu und bringen Sie ihre Fragen und Standpunkte in unsere Gespräche ein.

Die Termine:

Bibelwoche-Termine kl
(zum Vergrößern bitte anklicken)

8 typisches-Gestein9 Berge-am-Horizont
Bilder aus Galatien
10 Tuz-Goelu

 


 

Hier finden Sie das Archiv 2018

Hier finden Sie das Archiv 2017

Hier finden Sie das Archiv 2016

Hier finden Sie das Archiv 2015

Hier finden Sie das Acrhiv 2014

 

 

 

 


 

27.10.2019
11:00 Uhr
Gottesdienst
31.10.2019
11:00 Uhr
Fest-Gottesdienst
01.11.2019
19:00 Uhr
Taizé-Andacht
03.11.2019
11:00 Uhr
Familien-Gottesdienst
10.11.2019
11:00 Uhr
Gottesdienst
16.11.2019
14:00 Uhr
Repaircafé
17.11.2019
11:00 Uhr
Gottesdienst
20.11.2019
19:00 Uhr
Gottesdienst
24.11.2019
11:00 Uhr
Gottesdienst
29.11.2019
19:00 Uhr
Gospel-Gottesdienst