Bibellesekreis aus der Bibel in gerechter Sprache

BigSZum Reformationstag 2006 wurde in Frankfurt/M. eine neue Übersetzung der Bibel vorgestellt.

Zentral bei der Herausgabe dieser Bibel ist der Begriff Gerechtigkeit.

Sprache kann – je nachdem wie sie eingesetzt wird – betonen oder verschleiern. Die Übersetzerinnen und Übersetzer der Bibel in gerechter Sprache (kurz gefasster Titel für Sprache, die der Gerechtigkeit Raum gibt) achten neben wissenschaftlich genauer Übersetzungsarbeit auf folgende Aspekte der Gerechtigkeit:

  • Gerechtigkeit im christlich-jüdischen Kontext
  • Gerechtigkeit zwischen dem Männlichen und dem Weiblichen
  • Gerechtigkeit mit Blick auf das sozialgeschichtliche Feld

In der Bibel in gerechter Sprache finden die Übersetzerinnen Sprache und andere Möglichkeiten, Gerechtigkeit und Vielfalt deutlich zu machen.

Im Frauen-Bibellesekreis haben wir aus dieser Bibel inzwischen das Lukas-Evangelium und die Apostelgeschichte gelesen.

Jetzt lesen wir gemeinsam den Römerbrief und tauschen uns über Person und Theologie des Paulus dabei aus. Durch eine Dokumentation der Gespräche jeden Abends wollen wir unsere Ergebnisse dazu festhalten.

Wir treffen uns i.d.R. am dritten Donnerstag im Monat um 19.45 Uhr im Gemeindehaus. Bitte vergleichen Sie die Terminangabe mit den Daten im Kalender rechts. Und kommen Sie gerne dazu. Ein Einstieg ist jederzeit möglich.

 

21.05.2018
10:30 Uhr
Gottesdienst
25.05.2018
19:00 Uhr
Gospelgottesdienst
27.05.2018
11:00 Uhr
Predigtgottesdienst
01.06.2018
19:00 Uhr
Taizé-Andacht
03.06.2018
19:00 Uhr
Familiengottesdienst
10.06.2018
11:00 Uhr
Gottesdienst
15.06.2018
19:00 Uhr
Musikalische Sommernacht
17.06.2018
11:00 Uhr
Gottesdienst
24.06.2018
11:00 Uhr
Gottesdienst
29.06.2018
19:00 Uhr
Gospelgottesdienst
01.07.2018
11:00 Uhr
Familiengottesdienst
06.07.2018
19:00 Uhr
Taizé-Andacht